Liebeskummer Experten

Trennungsschmerz und Liebeskummer


Auch die größte Liebe kann im Trennungsschmerz und Liebeskummer enden. Gibt es wirklich Trennungen, die von jetzt auf gleich stattfinden, oder haben wir nur die Zeichen übersehen? Wieso scheint der Partner, der geht, so gefasst?


Trennungsschmerz: Leben ohne dich?


Nicht immer enden Partnerschaften/Ehen, weil die Liebe gegangen ist – zwei Menschen sich nichts mehr zu sagen haben. Das Leben ist endlich, auch wenn wir das oft verdrängen oder uns damit nicht beschäftigen wollen. Somit kann die größte und schönste Liebe im Leben getrennt, vielleicht auch nur unterbrochen werden, obwohl es keine Trennungsabsicht gab. Im Gegenteil!

Das Alter, ein Unfall, eine nicht heilbare Krankheit aber auch einfach nur „die abgelaufene Zeit auf Erden“ können einen Menschen in Verbindung bringen mit Trennungsschmerz oder Liebeskummer. Diese Trennung von zwei Menschen hat sicherlich nochmals eine andere Qualität als die einer bewusst herbeigeführten Trennung. Ob so oder anders: Es geht ums Abschied nehmen und der Trennungsschmerz oder Liebeskummer bedeutet in beiden Fällen eine große Herausforderung.


Dem Verlassen werden folgt der Liebeskummer


Wenn wir auf Wolke 7 schweben, liegt uns nichts ferner als schmerzende Gefühle. Wir lieben und fühlen uns geliebt, selbst wenn dieses Feeling auf dem höchsten Level selten zu halten ist. Die Zeit vergeht – Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte und unsere Welt scheint in Ordnung. Kleinere Disharmonien wurden stets gemeistert und das Vertraute gibt uns Sicherheit. Bis auf einmal – so scheint es oft – Sie oder Er von heute auf morgen geht. Und schon ist es da, das intensive Gefühl: der Liebeskummer! Der oder die Verlassene fühlt sich ohnmächtig und kann nicht glauben, was gerade geschieht.

In den meisten Fällen liegt in der Trennung auch die Endgültigkeit, da die andere Hälfte, nämlich die, die die Trennung herbeiführt, schon länger mit diesem Schritt beschäftig war. Deshalb wirkt der Partner der geht auch häufig so gefasst vielleicht sogar kühl auf den, der verlassen wird. Weil die gewollte Trennung ein Prozess ist, der mit einer Entscheidung endet. Deshalb ist die Person, die verlassen wird auch so fassungslos, denn ihr fehlt die Zeit der Vorbereitung.


Liebeskummer und Trennungsschmerz können jeden treffen


Gefühle ändern sich und eine Krise bedeutet noch lange nicht das Ende einer Beziehung. Häufig ist sie sogar die Chance wieder zueinanderzufinden. Allerdings ist es wichtig, dass wir die Anzeichen erkennen und die Initiative ergreifen. Signale nicht wahrnehmen zu wollen, gar zu verdrängen führt genau dahin, dass eine Trennung für uns völlig überraschend kommt.

Nicht selten hat sich einer der Partner, schon für neue Begegnungen geöffnet und nutzt spätestens jetzt die Gelegenheit, sich zu trennen. Dies ist für den, der verlassen wird natürlich besonders schmerzhaft und verstärkt den Liebeskummer. Denn neben der Frage, was habe ich falsch gemacht gesellt sich eine weitere hinzu: Was hat sie/er, was ich nicht habe. Gleichzeitig legen wir unseren Fokus auf die dritte Person die, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht, mit der eigentlichen Ursache nichts zu tun.

Wer verlassen wird, ist im Moment der Trennung „schlechter“ dran als der Partner, der geht. Das erklärt sich aus dem Entscheidungsprozess. Allerdings er- und durchleben beide Beteiligten Trennungsschmerz und Liebeskummer. Nur etwas zeitversetzt und der Mann etwas anders als die Frau. Sie geht wesentlich emotionaler vor, zerlegt die Beziehung in alle Einzelteile und verharrt eine lange Zeit in der Vergangenheit. Er setzt sich auch mit seiner Gefühlsebene auseinander, scheint jedoch schneller ins Hier und Jetzt zu kommen und konzentriert sich auf seine Zukunft.

Es gibt beim Liebeskummer verschiedene Phasen, die in einem weiteren Beitrag beschrieben werden. Sollten Sie jetzt aktuelle Hilfe bei der Bewältigung Ihres Herzensschmerzes benötigen, wenden Sie sich an das Manticus-Team. Viele Liebeskummer-Experten unterstützen Sie dabei, die Chancen zu erkennen und nutzen, die auch eine Trennung bereithält.  

 

Entdecken Sie jetzt unsere Manticus Liebeskummer Experten!

Manticus verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Schließen